Nikolausritt 2002

Es war niko-lausig kalt, Frost, aber herrliche Sonne! Und es waren 20 (in Worten: zwanzig) Islandpferde unterwegs! Die Pferde zum Teil mit roten Mützen und Elchgeweih, die Reiter mit roten Nasen und als dick verpackte Nikoläuse (hier muß vor allem der Weihnachtsmann Sascha hervorgehoben werden, der in seinem roten Mantel allerdings mindestens doppelt so dick war, wie wir ihn sonst kannten...)Wir ritten durch die Ernsthofener Schule, an der Modau entlang nach Hoxhohl. Hier erwartete uns Elke Geisser schon und wärmte uns mit heißem Tee und heimischem Mirabellenschnaps (der sehr lecker war!) innerlich auf. Wir bedankten uns mit unserem Weihnachtslied (schaurig schöner Gesang!). Dann ging´s weiter, den Buckel hoch zum Waldrand und durch die Neutscher Irr nach Neutsch und Ernsthofen. Nach 2,5 Std Ritt freuten sich unsere Ponies auf ihre Paddocks und wir uns auf Leberkäs´und Glühwein im Reiterstübchen.

Wir bedanken uns bei den vielen Reitern für´s mitmachen! Und das waren die Teilnehmer: Erika und Grani, Karl-Günter und Gilling, Rieke und Asi, Rotraud und Sinta, Anna und Lifsgladur, Andrea und Saeta, Verena und Reykur, Hartmut und Hrefna, Nico und Bjarmi, Petra und Putti, Sascha und Nils, Ulli und Todd, Martin und Vala, Rainer und Svertingur, Eva und Höfdingi, sowie 5 mitgebrachte Gastreiter.