Gute Stimmung beim unserem 2. Vereinsturnier

Bestes Wetter und eine entsprechende Stimmung sorgten am Sonntag für Besucherandrang auf der Reitanlage Birkenbusch der Familie Jung in Ober-Modau. 27 Pferd-Reiter-Paare fanden sich dort ab dem Morgen beim 2. Vereinsturnier der Islandpferdefreunde Darmstadt-Dieburg zusammen.

Wie im vergangenen Jahr konnten sich die Reiter in acht verschiedenen Prüfungen messen. Am Vormittag gab es neben einer Dressurprüfung die Vorentscheidungen der 3 Gangprüfungen zu sehen. Bei einer Trailprüfung konnten die Pferd-Reiter-Paare ihre Geschicklichkeit und Nervenstärke bei Aufgaben wie dem Bugsieren eines Bobby-Cars über einen vorgegebenen Weg beweisen.

In der Mittagspause führte die Voltigiergruppe Birkenbusch unter der Leitung von Thomas Degen ihr Können vor. Jungen und Mädchen im Alter ab 3 Jahren zeigten mit dem Schimmel Graphitano ihr Können. Auf- und Abspringen im Galopp und akrobatische Kunststücke auf dem Rücken des Tieres beeindruckten die Zuschauer.

Hartmut und Steffi Zeidler boten eine zweite Schaueinlage und zeigten mit dem Shetty Kasimir wie das „Rote Pferd“ die Fliege Hartmut abwehrt.

Nach der Mittagspause ging es rasant weiter beim Fahnenrennen, bei dem Fahnen so schnell wie möglich von einem Eimer zum nächsten transportiert werden müssen. In den Endausscheidungen der Gangprüfungen kämpften die jeweils fünf besten Starter des Vormittags um den ersten Platz und beim Handpferdereiten zeigten 3 Reiter, dass sie auch 2 Pferde gleichzeitig kontrollieren können. Der absolute Publikumsliebling unter den Prüfungen war wiederum die Prüfung Pferd & Hund, wie auch im letzten Jahr spannend konzipiert und vorbereitet von Eva Philipp und Rotraud Haussmann.

Beim Aufmarsch aller Teilnehmer wurden die Gesamtsieger geehrt. Verena Pitzer konnte ihren Titel vom vergangenen Jahr verteidigen, bei den Jugendlichen gewann Miriam Fuhs.

Das Organisationsteam (Rainer Philipp, Martin Cornelius, Rotraud Haussmann, Gerlinde Schnapparelle, Verena Richter) aus dem Vorstand des Vereins war froh über den reibungslosen Ablauf und das zahlreich erschienene, engagierte Publikum. Ihr Dank geht an die vielen fleißigen Helfer, die dazu beitrugen, dass alle Prüfungen zügig vonstatten gehen konnten, der gespendete Kuchen verkauft wurde und alle kleinen Dinge erledigt wurden, die zum Gelingen eines solchen Tags gehören.

Gerlinde Schnapparelle meisterte souverän, das manchmal ganz schön stressige Geschehen an der Melde- und Rechenstelle und Hartmut Zeidler konnte in diesem Jahr schon auf eine gewisse Routine als Sprecher zurückgreifen und führte uns gelassen und informativ durch den Tag.

Ein besonderer Dank gebührt der Familie Jung, die nicht nur den Reitplatz und eine Weidefläche zur Verfügung gestellt hat, sondern auch für den einsatzbereiten Zustand der Bahnen während des Turniers gesorgt hat und mit Grillwürsten, Steaks und kühlen Getränken das leibliche Wohl von Zuschauern und Reitern gesichert hat. Es hat auch in diesem Jahr viel Spaß gemacht und wir hoffen auf ein Wiedersehen beim nächsten Vereinsturnier der Islandpferdefreunde Darmstadt-Dieburg!

Verena

 

Die Galerie des Vereinsturniers kann hier angesehen werden.