09.12.2013 Nikolausritt in Ernsthofen


Das Wetter ist immer ein Thema beim Nikolausritt... Diesmal trieb ein eisiger Wind den Schnee frontal von vorn in unsere Gesichter. Die Eiskristalle fühlten sich wie Nadelstiche auf der Haut an, und es war lausig kalt. Babs, Charlie und Paula waren morgens früh schon von Staffel nach Ernsthofen herübergeritten. Sie hofften insgeheim, dass der Ritt mangels Teilnehmer vielleicht ausfallen würde. Aber weit gefehlt, am Ende waren doch 9 Reiter zusammengekommen! Die Tour führte in einem großen Bogen um Herchenrode herum, und außer 2 Hundeleuten trafen wir niemand bei dem Sauwetter. Originalton Babs: "Leute, denkt dran: wir machen das alles freiwillig..." Tja, irgendwie haben wir schon ein merkwürdiges Hobby! Als fast idealer Rastplatz erwies sich der stillgelegte Steinbruch Herchenrode, er liegt versteckt im Wald und bot wenigstens etwas Schutz gegen den Wind. Der Steinbruch soll wieder in Betrieb genommen werden und es gibt erbitterten Widerstand dagegen von Seiten der Modautaler Bevölkerung. Nachdem die Helfercrew (Miriam, Tobi und Michael) vergeblich versucht hat uns mit heißen Getränken aufzutauen, zogen wir es doch vor, bald weiter zu reiten. Auf der Hohen Straße ging es im Schneegestöber Richtung Asbach, dann endlich wieder etwas Wald. Hier kam uns eine Gruppe Mountainbiker entgegen... irgendwie haben andere Leute auch merkwürdige Hobbies! Die Pferde zog es mächtig nach Hause, und alle waren froh, als wir endlich dort ankamen.

Die Staffeler verluden ihre Pferde sofort und kamen gerade noch heil in ihren Stall. Katrin und Otmar hofften, dass die Räumdienste bis nachmittags die Straßen frei hätten. Das erwies sich als Irrtum und so durften ihre Pferde noch einen Tag in Ernsthofen bleiben. Im Reiterstübchen konnten sich schließlich alle bei Leberkäs und Apfelglühwein aufwärmen. Auf jeden Fall waren sich alle einig, dass der Nikolausritt auch dieses Jahr wieder ganz besonders war...

Mitgeritten sind:
Barbara mit Snörp, Charlie mit Hrafn, Paula mit Fjalladis, Katrin D. mit Garpur, Otmar mit Frekja, Mira mit Fenja, Katrin B. mit Mikjall, Eva mit Rubin, Rainer mit Magnus


die folgenden Fotos stammen von Miriam Bönning (Bild anclicken, wird groß)