25.6. und 26.6.2011 Reitlehrgang mit Marie Wendel

Reiten auf dem Berghof Rod ist immer ein bißchen wie Urlaub machen. Es gibt Paddocks mit und ohne Gras für die Pferde,  schöne Doppelzimmer und ein komfortables Blockhaus für die Reiter (gute Freunde wie Verena dürfen sogar in der Sauna schlafen…). Uli Wendel sorgt mittags und abends für leckere Verpflegung und Mops und Marie freuen sich, uns reiterlich in die Gänge zu bringen. Marie holt jeden Reiter auf seinem derzeitigen Ausbildungsstand ab und fördert ihn nach seinen Fähigkeiten. So gibt es für jeden von uns Erfolgserlebnisse und wenn´s mal nicht klappt: „Gar nicht schlimm“, erst mal entspannen, ausatmen, und dann klappt´s meistens! Das ist stressfreier Unterricht, der einfach nur Spaß macht. Neue Ideen werden gleich ausprobiert: geht Magnus vielleicht mit dem kolumbianischen Bosal besser? Was hält Katina von Sporen? Können bei Lifsgladur zwei Gerten hilfreich sein? Wir reiten einzeln in der Halle und in einer kleinen Gruppe auf der Ovalbahn, wir reiten Slalom um Hütchen und im Trab über Stangen – es kommt keine Langeweile auf! Am Schluß sind unsere Pferde gut gymnastiziert und wir verbessert in unserer Hilfengebung – und schon gibt es Fortschritte in allen Gangarten!


Danke liebe Familie Wendel, das war ein schönes Wochenende!

Es  waren dabei: Rotraud mit Maria, Bernhard mit Hrima, Anna H. mit Katina, Anna K. mit Lifsgladur, Verena mit den Leihpferden Bjartla und Primus, Rainer mit Magnus, Eva mit Rubin